61. WOCHENMARKT

Jahrhunderte an der Johanniskirche, seit den Siebzigern im Areal zwischen Langer Geismarstraße Nr. 91 und Kurzer Straße Nr. 3, durch Hausdurchgänge erreichbar. Obst, Gemüse, Kräuter, Käse, Blumen, Pflanzen und Fleisch regionaler und zahlreicher Bio-Erzeuger des Landkreises. Dazu die berühmten Göttinger und Eichsfelder Würste, die schon Heinrich Heine in der „Harzreise“ zitiert. Ein Markt im Wechsel der Jahreszeiten. Dienstags, Donnerstags und Samstags 8 bis 13 Uhr

65. HISTORISCHE STERNWARTE

Unter Georg III 1816 nach dem Vorbild des Oxforder Observatoriums gebaut, Wirkungsstätte des weltberühmten Mathematikers Carl Friedrich Gauß (gest. Göttingen 1855). Gauß erfand und konstruierte u.a. zusammen mit dem Physiker Weber 1833 den ersten elektromagnetischen Telegrafen, dessen Draht von der Sternwarte über das Accouchierhaus (Geismar-Tor) und den Johanniskirchturm zum physikalischen Kabinett in der heutigen „Alten Universitätsbibliothek“, Prinzenstraße/Ecke Leinekanal, führte.
Wochenmarkt Historische Sternwarte

62. ACCOUCHIERHAUS

Das Accouchierhaus am Geismar-Tor war die erste Geburtsklinik Deutschlands. 1833 bildete das Dach den notwendigen Verbindungspunkt für die weltweit erste Draht-Telegrafie-Verbindung von der Sternwarte zum Bibliotheksgebäude am Leinekanal, dem Gauß-Weber-Telegrafen. Seit 1989 ist das Gebäude Sitz des musikwissenschaftlichen Seminars der Universität (Entdeckung und Neubearbeitung der Händel-Opern) und seiner umfangreichen historischen Sammlung von Musikinstrumenten.

63. NEUES RATHAUS

Das Neue Rathaus von 1978 ist ein sechzehnstöckiges Hochhaus mit achteckigem Grundriss. Neben dem Neubau steht das Amtshaus von 1834. Es wurde als Kaserne des 2. Kurhessischen Regiments Nr. 82 errichtet. Der alte Exerzierplatz davor - der 82er Platz - ist heute eine kleine Gartenanlage mit Springbrunnen. 1992 wurde der 82er Platz offiziell in Hiroshima-Platz umbenannt.

64. BLÜTE & STIL

Blumen - Dekoration - Accessories Inhaberin Susanne Gill-Eckelt verbindet meisterliche Floristik mit außergewöhnlichen Stilelementen klassischer Epochen. Die ausgefallenen Arrangements werden auch mit Lieferservice im Abonnement angeboten. Am Feuerschanzengraben 10 • Tel. 555 70 • Mo-Fr 9.30-19 Uhr, Sa 10-15 Uhr, So 11-13 Uhr • www.blumen-bluete-stil.de
Accouchierhaus Neues Rathaus Blüte & Stil

DIE GÖTTINGER SEITENSTRASSEN